http://www.ppv-ag.de


 

 

 

 

 

News
Aktuelles rund um die PPV AG

Das Büro der PPV Berlin, eine internationale Personalberatung, sucht eine/n

Das Büro der PPV Berlin, eine internationale Personalberatung, sucht eine/n Praktikant/in / Werkstudent/in mehr...

Das Büro der PPV Frankfurt, eine internationale Personalberatung, sucht eine/n Teamassistent/-in

Das Büro der PPV Frankfurt, eine internationale Personalberatung, sucht eine/n Teamassistent/-in in Teilzeit (bis zu 30 Stunden), Arbeitszeiten flexibel. mehr...

PPV AG in Frankfurt

Wir möchten Sie auf diesem Wege informieren, dass sich die Adresse der PPV AG in Frankfurt zum 1. August wie folgt ändern wird: Westhafenplatz 1 60327 Frankfurt am Main. mehr...

Projekt "Rainmaker"

Unsere Professional Services Abteilung arbeitet sehr erfolgreich bei der Suche von Rechtsanwälten, Beratern und Wirtschaftsprüfern mit belastbaren Netzwerken und überdurchschnittlichen Umsätzen. Das deutschlandweite Projekt trägt den Namen „Rainmaker“. mehr...

Mentoring einmal umgekehrt

Noch gehört die derzeitige Managergeneration zu den Digitalen Immigranten. Unter diesem Begriff versammeln sich all die Anwender und Nutzer des digitalen Zeitalters, die nicht mit den modernen Medien aufgewachsen sind, sondern sich den Umgang mit den Techniken im Zuge des Arbeitsalltags erarbeiten mussten. Gemessen an den Herausforderungen der Gegenwart und der Tatsache, dass viele Firmen heute den Zugang zu sozialen Netzwerken auch geschäftlich zu nutzen wissen, war das ein bedeutender Lernprozess, der auch weiterhin andauert, denn die digitale Technik entwickelt sich rasant und verspricht noch immer Ressourcen, die erschlossen werden wollen. mehr...

Kosten für Shop-Einführung oft teurer als erwartet

Bei der Erstellung und dem Betrieb von Onlineshops werden Kosten vielfach unterschätzt.
Wer heute die Errichtung eines Online-Shops für den Versand und Vertrieb seiner Waren und Güter plant, sollte sich zunächst über die anfallenden Kosten informieren. Die Shop-Systeme selbst gehören dabei nicht zum gewichtigsten Faktor der Gesamtrechnung. 

Die Welt des Handels hat sich mit der Verbreitung des Internets stetig gewandelt. Stand noch vor Jahren die sichtbare Qualität der Handelswaren im Vordergrund, zählt jetzt bei Handel und Vertrieb vor allem das Pricing, das jedoch mit traditionellen Verkaufsstrukturen nicht verglichen werden kann - ein Fehler, den zahlreiche Händler machen. mehr...

Neue Wege im Gesundheitsmanagement

Seit einigen Jahren bemühen Arbeitgeber sich verstärkt um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und haben erkannt, dass dazu auch die Zufriedenheit am Arbeitsplatz dazu gehört. Entstanden sind diese Erkenntnisse zunächst aus den Bemühungen, Arbeitsunfälle zu minimieren und Gründe für andauernde oder häufige Fehlzeiten von Arbeitnehmern zu ermitteln. Diese Art der Prävention der Mitarbeitergesundheit kann sich auch auf den privaten Bereich ausdehnen, wenn danach gefragt wird, wie Arbeitnehmer sich den nötigen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit verschaffen, wie hoch die Anforderungen an Führungskräfte sind, ob es Sorgen oder besondere Belastungen im privaten Leben gibt oder ob der Einzelne besonderen Leistungsdruck und Stress empfindet. mehr...

Der Bedarf an strategischer Planung im Management

Sie erfüllen schwierige Aufgaben und stehen dabei ständig unter Beschuss: Top-Manager können sich schwerwiegende Fehler nicht erlauben. Im deutschsprachigen Raum wurden im vergangenen Jahr besonders viele von ihnen durch einen Nachfolger ersetzt. Nicht immer überraschend, doch für Außenstehende auch nicht immer nachvollziehbar. Durchschnittlich 7,6 Jahre bleibt ein Manager auf seinem Posten, bevor er ihn aufgibt oder der Aufsichtsrat nach einem neuen Vordenker verlangt. 2011 war es jeder Sechste, der einem Nachfolger den Platz räumen musste. In der Pharmabranche räumte jeder Dritte den Chefsessel. Im weltweiten Vergleich erlangte die Fluktuation von Top-Managern im deutschsprachigen Raum mit 16,7 % damit zwar noch nicht den Spitzenrang; doch zeigten sich Unterschiede zu anderen Ländern, in denen diese bei durchschnittlich 14,2 % lag. Lediglich Indien, Brasilien oder Russland erreichten mit rund 22 % höhere Fluktuationen. Die niedrigste Rate zeigte sich in China mit nicht ganz 7 %. mehr...

Die PPV AG stellt zukunftsträchtige Branchen vor

Was haben Ingenieure, Pflegemanager und Logistiker gemeinsam? Wenn die Prognosen recht behalten, dann dürften sich die Vertreter dieser Berufsgruppen in Zukunft vor lukrativen Angeboten kaum retten können. Denn trotz der recht hohen Arbeitslosenzahlen herrscht in Deutschland ein Fachkräftemangel, der sich in den kommenden Jahren noch erheblich verstärken wird. Dieser betrifft nicht allein Bereiche, für die ein Hochschulstudium erforderlich ist. Auch Ausbildungsberufe sind davon betroffen. Schätzungen gehen davon aus, dass bis 2015 rund eine Million Stellen für Hochschulabsolventen und 1,3 Millionen Stellen für Bewerber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung unbesetzt bleiben werden. mehr...

Procurement Leadership Study!

Das Ziel dieser Studie ist es, die Procurement Best Practices, Strategie, Führungsstil und wichtige Beschaffungstrends auf globaler Ebene zu bewerten. Dieses Studie ist eine Erweiterung unserer Global Procurement Studie von 2010 mit 800 Teilnehmern aus 62 Ländern. Für die aktuelle Procurement Leadership Studie werden 1000+ Teilnehmer erwartet. mehr...

Fach- und Führungskräftemangel in der Gesundheitswirtschaft

Interview mit Dr. Hendrik Balonier, Vorstand PPV AG Seit Jahren liest man über den Fachkräftemangel in der deutschen Gesundheitswirtschaft. Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft, spricht von 5.000 offenen Arztstellen in den Krankenhäusern und fast 4.000 fehlenden niedergelassenen Ärzten und damit von einem „gravierenden Problem“. Wie schätzen Sie das Ausmaß des Fachkräftemangels in der deutschen Gesundheitswirtschaft ein? mehr...